Ideen für Hauseingänge

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

Der Hauseingang ist wie eine Visitenkarte. Hier entscheidet man, ob man sich willkommen fühlt oder nicht. Natursteine lockern auf und schaffen eine Wertigkeit.

Naturstein vermittelt Werthaltigkeit und Bodenständigkeit.

Hauseingang mit Ziersplitten Hauseingang mit Ziersplitten

Schicker Hauseingang mit Ziersplitten. Hier die Umfassung mit Jurakalk Wasserbausteinen.

Modern: Mit Basalt gefüllte Gabionen grenzen das Grundstück ab. Im Granitsplittbeet liegen Trittplatten aus Schiefer und weisen den Weg zum Eingang. Klare Formen und Linien, eben richtig MODERN.

Blockstuffen aus Gneis Blockstuffen aus Gneis

Eine wunderschöne Gneis Treppe.


Gneis ist ähnlich wie Granit ein sehr fester Stein.

 

Die Farbe ist unter anderem vom Glimmer abhängig, der im Stein enthalten ist.
Dieses Mineral ist übrigens auch verantwortlich für das Glitzern des Steins.

 

Das Gegenteil: Einladend rund ist hier der Eingang gestaltet, so, als sei man hier ganz genau richtig. Mit Findlingen und Büschen eingerahmt fühlt man sich gleich wie zu Hause.

Trotz der starken Steigung und der unvorteilhaften trockenen Lage direkt an der Hauswand wurde dieser Eingang sehr ansprechend und praktisch pflegelos angelegt.

Hier werden Mauersteine als Abgrenzung zum Beet genommen. Das sieht einfach sauber aus und das Unkraut kann nicht ins Pflaster wachsen.

Vorplatz mit Polygonalplatten hübsch gestalten, das geht auch!

Eingangsbereich mit Mauerplatten aus Jura-Kalk und Schieferstelen Eingangsbereich mit Mauerplatten aus Jura-Kalk und Schieferstelen

Direkt einladend wirken die Mauerplatten aus Jura-Kalk, die den Weg geleiten und mit der Trittstufe aus dem gleichen Material ein Gesamtbild ergeben. Die Schieferstelen gegrüßen die Besucher und wirken auflockernd zu den Pflanzen.

(weitere Bilder in unserem Blog)

Hier ist der Weg sehr schön arrangiert mit Ziersplitten. Drei Mauersteine fangen den Hang leicht auf.

Auch eine kleine Mauer aus gesägten Mauersteinen (Systemmauerwerk) macht sich als bildliche Abgrenzung zum Straßenrand ganz gut.

Natursteine für die Treppe, das wirkt einladend und hält einfach.

Pflastersteine für einen schönen Vorplatz. Im Garten hübschen ein paar Mauersteine den Platz auf. Dadurch entstehen einzelne Rabatten, die abgestuft sind.

Hier heißt den Besucher ein 5-Tonnen schwerer Wertacher Hartkalkstein-Findling, umrahmt von Splitt aus dem gleichen Material, willkommen.

Klassische Abgrenzung mit Granit Pflastersteinen und Palisaden. So bekommt der ganze Vorplatz eine weitere Wertigkeit.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Interesse? Wir erstellen Ihnen gerne ein günstiges Angebot. Einfach Kontaktdaten und gewünschtes Produkt eingeben.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Weitere Infos zum Datenschutz erhalten Sie unter dem Link: Datenschutzerklärung